Cumbuco dans Brazil

Conditions du spot

  • Type de plan d'eau: océan
  • Conditions du plan d'eau: plat & ondes
  • La plage: sable
  • Niveau rideur:

Les environs

  • Accommodation
  • Restauration
  • Famille
  • Vie nocturne
  • Attractions touristiques

Evaluation du spot

  • Impression générale
  • Aménagements
  • Conditions du plan d'eau
  • Ambience
  • Décollage
  • Accessibilité
Moy De Rating 8. 5 14 Revues
Disponible dans les langues suivantes:

Mieux

5

4

3

2

1

Les meilleurs mois en vent

 The location

Brazil, officially the Federative Republic of Brazil, is a country in South America. It is the fifth largest country by geographical area, occupying nearly half of South America, the fifth most populous country, and the fourth most populous democracy in the world. Bounded by the Atlantic Ocean on the east, Brazil has a coastline of over 7,491 kilometers (4,655 mi). It is bordered on the north by Venezuela, Guyana, Suriname and the French overseas department of French Guiana; on the northwest by Colombia; on the west by Bolivia and Peru; on the southwest by Argentina and Paraguay and on the south by Uruguay.

Ceará is one of the 26 states of Brazil, located in the northeastern part of the country, on the Atlantic coast. It is one of the main tourist destinations of Brazil.

Cumbuco is a small fishermans village in the North-East of Brasil nearby the big city Fortaleza (20km further south). Cumbuco is growing as the popularity of the spot is growing. There are a lot of shops (also kite/surf-shops) and there are some possibilities to do a cash withdrawal in the village itself.

 

The seasons and hotel info

There are a lot of Hotels and Pousada's (bed and breakfast) in all different price classes. The high season in cumbuco is from oktober till the end of december. In this period hotels and pousadas are more expensive. Because of the high season it may be nessesary to make a reservation for a populair hotel or pousada. Nevertheless the wind starts getting more powerfull at the beginning of july.


Possibilities besides kiting

Besides a place to sleep there are plenty options to have get your stomic filled. You can also decide to eat in the big city Fortaleza (from sushi till vegetarian).
If you feel like doing something else in Cumbuco its possible to plan a buggy tour through the big sand dunes.
At night there are some places to drink a beer, play pool or tablesoccer, or even for some dancing action. But if you really want to party you have to take a cab to Fortaleza.




Climate

Most of the year the water temperature is 28C and the air temperature 30C.The reliable wind makes the temperature pretty comfortable. Because of the warm sea temperature you dont need a wetsuit.


The beach

Cumbuco beach is a sand beach. It's a big long streched beach with almost no obstacles (a few stones downwind in the shorebreak, and some fishingboats). The beach is always clean. In the weekend it can be crowdy, because all the local people celabrate their weekend at the beach or at the laguna. Besides the people there are a few boats on the beach (and on the water)

The wind conditions

The main wind direction is southeast and is in Cumbcuo sideshore from the right. Most of the times the wind is already good in the morning, it pics up around 12:00 and drops again around 16:00 and you can kite till 18:00 when the sun sets. The wind is steady and almost always around 5BFT. The wind is always more than the statistics or forecast on windfinder because the wind is thermal too. The further north you go the harder the wind blows.


Facilities

In Cumbuco you can find kiteschools for beginners but also for more advanced people. The prices are like in Europe but that is almost everywhere in the world.
Most of the kiteschools have toilets and showers. If you are hungry you there are allot of places at the beach where you can eat fish, meat or whatever you want.
Unless Cumbuco is a really populair kite location there is not a resceu boat or jetski (the wind is sideshore so if something happens you will always come to shore further up). There are some beachboys but not as much like in Asia for axample.

 

How bussy is the spot

There are two kitespots in Cumbuco, the sea and the laguna. The laguna can be very crowdy (from 11:00-16:00). The sea is big enough and it is always possible to find some space for yourself.


Kitespot I: The Sea

Almost everywhere from Fortaleza till hours further to the north you can kite on the sea. Cumbuco is a long stretched small village stretching along the coast for a few kilometers. Unless the fact that the destinations popularity is growing there is still plenty of space to kite on the sea.
From the beginning of Cumbuco till the big peer of Pecem is around 25km. It is a perfect possibility to make a downwinder from Cumbuco to the Laguna 7km further north. Half way you can hit som nice waves where the beach curves more into the sea.


Kitespot II: The Laguna

The wind on the laguna is a bit off shore. Because of the size of the laguna this doesn't matter. There are enough places where the water is waist deep so you will never really get into trouble. The water is pretty flat. Sometimes the laguna can be really crowded, especially when all the pro's are training in front of the baracks.


Don't swallow the water and don't pee in it because that's not healty. There are some places where you can eat or drink something (the food is nog really good and a bit expensive compared to the shops in Cumbuco).
It is also possible to get lessons on the laguna. If you make a downwinder from Cumbuco there are always enough buggy's waiting to give you a ride back for a reasonable price; especially when you share the buggy with 3 others.

The water conditions

The sea is al little choppy. There is always a small shore break. Some days in the month there can be a swell. The sea is pretty deep and there is not a very strong current. Despite you are kiting on the ocean the water is not cristal clear.
The laguna is super flat. Almost everywhere on the laguna its possible to stand. The water is not deep but it can be al littlebit dirty sometimes.

Check the Tag Cumbucu for more newsitems/movies etc:
http://www.hanglos.net/tag/1944/cumbuco.html

Allgemeine Infos

Cumbuco ist ein kleines Fischerdorf im Nord-Osten von Brasilien. Die nächstgelegene große Stadt ist Fortaleza (20km südlich). Cumbuco wächst ständig weiter da der Spot immer mehr an Bedeutung für den Kitesurfsport gewinnt. Es gibt jede Menge Shops (auch Kite/Surf-Shops).. und Bankomaten.

 

Jahreszeiten- und Hotel Infos

Es gibt jede Menge Hotels und Pousada's mit bed& breakfast für alle möglichen Preisklassen. Die Hauptsaison ist von Oktober bis Ende Dezember. In dieser Zeit sind Hotels und Pousadas am teuersten. Es ist empfehlenswert währen dieser Zeit bei bekannteren Hotels und Pousadas vor Abflug zu reservieren. Trotzdem, guten surfbaren Wind gibt es bereits Anfang Juli.




Andere Aktivitäten neben Kitesurfen

Bis auf Kiten, aufstehen, frühstücken, kiten, kiten und noch mehr kiten gibt es einige andere Möglichkeiten um euch zb. die Bäuche voll zu schlagen. In einer großen Stadt wie Fortaleza findet ihr von Sushi bis Vegatrisch alles was ein Feinschmecker so begeehrt. Viele Surfer machen eine Buggy Tour durch die großen Sanddünen. Am Abend gibt es einige Bars, Restaurants und andere Lokalitäten mit Bier, Tischfussball, Tanzen und um Leute kennen zu lernen. Für die echte Party musst du jedoch mit dem Taxi nach Fortaleza rüber.




Klima

Die meiste Zeit des Jahres liegt die Wassertemperatur bei 28C. Die Lufttemperatur bei 30C. Der Wind macht die Temperaturen sehr angenehm. Das Wasser ist sehr warm wodurch die keinen Wetsuit benötigst.




Der Strand

Cumbuco Beach ist weiterläufiger Sandstrand mit einigen Steinen (bei downwind im shorebreak) sowie Fischerbooten. Der Strand ist immer sauber. Am Wochenende kann es voll werden, da alle Locals ihre Wochenende in Cumbuco am Strand oder bei der Lagune verbringen. Im Wasser sowie am Strand gibt also einige Boote und Schwimmer auf die ihr achten müsst.



Der Wind

Die Hauptwindrichtung ist Südost. Das bedeutet in Cumbuco Sideshore von rechts. Die meist Zeit über ist der Wind sehr mit ca. 5 BFT konstant. Morgens ist er meist etwas schwächer, legt dann ab 12 Uhr zu und nimmt ab 16 Uhr wieder ab. Du kannst also bis zum Sonnenuntergang (ca. 18 Uhr) am Wasser sein. Die Statistik sowie der Forecast zeigen aufgrund der Thermik meist geringere Werte. Je weiter nördlich du kitest desto stärker wird der Wind.




Einrichtungen

In Cumbuco gibt es Kiteschulen für Anfänger und sogar für Fortgeschrittene. Die Preise sind wie gleich wie in Europa. Die meisten Kiteschulen verfügen über sanitäre Einrichtungen wie Duschen und WC's.
Am Strand servieren Küchen Fisch- und Fleischgerichte und andere Leckereien.
Obwohl Cumbuco als sehr populärer Kitespot gilt, gibt es kein Rescue Boat oder Jetski. Warum? Weil der Wind Sideshore ist. Du treibst also immer etwas weiter oben wieder zurück ans Ufer. Es gibt einige Beachboys. Aber kein Vergleich zu Asien.




Wie überlaufen ist der Spot?

Es gibt in Cumbuco zwei Kitespots. Das offene Meer und die Lagune. Die Lagune kann von 11 Uhr bis 16 Uhr sehr überlaufen sein. Das Meer ist groß genug. Dort findest du immer einen Platz bzw. auch mal eine Spielwiese für dich alleine.

 

Kitespot I: Das Meer

Beinahe überall in Fortaleza und von da aus eine Stunde weiter Richtung Norden kannst du in offenem Meer kiten! Cumbuco ist ein langezogenes schmalles Dorf entlang der Küste. Obwohl der Spot permanent mehr Besudcher hat gibt es noch immer genügend Platz auf dem Wasser.
Vom Anfang des Dorfes Cumbuco bis zum großen Peer bei Pecem sind es ungefähr 25 Kilometer udn bietet eine wirklich tolle Möglichkeit für einen Downwinder in Richtung Norden bis zur 7 Kilometer entfernten Lagune. Auf halbem Weg gibt es zum abreiten immer wieder schöne Wellen.

click for larger version

Kitespot II: Die Lagune

Bei der Lagune ist der Wind etwas offshore. Wegen der Größe der Lagune ist das aber kein Problem. Es gibt genügend Platz wo das Wasser stehtief (ca. Hüfthöhe) ist. Kaum einer hatte dort mit bisher mit abtreiben Probleme. Das Wasser ist teilweise spiegelklatt. Manchmal kann die Lagune sehr voll werden. Vor allem wenn die Pro's direkt vor den Baracken abheben.

click for larger version


An der Lagune gibt es gibt einige Orte wo du etwas trinken und essen kannst (verglichen mit den Shops in Cumbuco ist das essen dort mittelmäsig gut). In der Lagune selbst wird auch unterrichtet. Wenn du einen Downwinder von Cumbuco machst gibt es auf dem Weg immer genügend Buggys die dich mit zurücknehmen... und das zu einem relativ guten Preis. Vor allem wenn du das Buggy durch drei teilst wird's günstig.

Das Wasser

Das Meer ist etwas choppy. Es gibt einen kleinen Shore break. An manchen Tagen des Jahres gibt es auch einen Swell. Das Meer ist sehr tief und es gibt kaum eine starke Strömung. Obwohl du am Meer surfst ist das Wasser nicht kristallklar.
Die Laguen ist superflach. Beinahe überall in der Lagune kannst du stehen. Das Wasser ist nicht so tief und kann manchmal etwas schmutzig werden. Schluck also kein Wasser und versuche selbst deine Bedürfnisse zurückzuhalten. Weder das eine noch das andere sind nämlich für dich und deine KitekollegInnen gesund.